Scharkon Lichtkonzepte GmbH Kruppstraße 47 59227 Ahlen
Tel.: +49 2382 96868-0

Unternehmen

Lichtlösungen für Ihre Projekte

Professionelle Lichtkonzepte kommen aus Ahlen

Licht nimmt einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und die Gesundheit. Durch Entwicklungen wie Human Centric Lighting gewinnt speziell die professionelle Lichtplanungen für Neubauten in z.B. öffentlichen Gebäuden, Schulen oder Sanierungen immer mehr an Bedeutung. Unsere Expertise wird jedem Anspruch gerecht.

Wir erstellen innovative Lichtkonzepte und Sonderlösungen für:

  • Industriegebäude, Logistikhallen und Produktionsbetriebe
  • Banken, Büro- und Verwaltungsbauten
  • Bildungs- und Kultureinrichtungen
  • Shops
  • Kirchen und Veranstaltungsräume
  • Hotel und Gastronomie
  • Außenanlagen und Architekturbeleuchtung
  • Küchen
  • Arztpraxen, Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen

Gerne unterstützen wir Sie auch bei Kalkulationen oder bei der Entwicklung sehr spezieller Lichtlösungen Ihrer Ideen. Sprechen Sie uns an!

Unsere Lichtplanung berücksichtigt Architektur- und Raumkonzept sowie die gültigen Normen und Vorschriften. Dabei planen wir wirtschaftlich und nachhaltig für mehr Effizienz Ihrer Beleuchtungsanlagen.

Die Firma scharkon Lichtkonzepte GmbH wurde 1995 als Handelsvertretung von Dipl.-Ing. Frank Scharschmidt und Dipl.-Ing. Günter Konjer gegründet, die als Gesellschafter die Geschäftsführung bildeten. Günter Konjer schied Ende Juni 2015 als Gesellschafter und Geschäftsführer aus. Alleiniger Gesellschafter ist jetzt Frank Scharschmidt , der das Unternehmen leitet. 2021 trat Thomas Vossenberg in die Geschäftsführung mit ein.

Das Hauptaugenmerk der Firma bestand zunächst in der Betreuung der Elektrogroßhandlungen und einiger Industriekunden. Mit dem zunehmenden technischen Fortschritt der Leuchtenindustrie und den gestiegenen architektonischen Anforderungen des Marktes wurde eine engere und intensivere Betreuung von Ingenieur- und Architekturbüros nötig.

Dazu wurden zwei weitere Aussendienstmitarbeiter eingestellt, der Innendienst wurde aufgestockt und eine eigene lichtplanerische Abteilung mit CAD-Arbeitsplätzen eingerichtet. 2018 wurde ein zusätzliche Vertriebsort mit großem Lager ins Leben gerufen. 2019 folgte im Rahmen der gesellschaftlichen und beruflichen Digitalisierung eine Marketingabteilung mit drei Arbeitsplätzen an zwei Standorten inkl. Fotostudio. Derzeit werden jeweils vier Social Media feeds für drei Unternehmen plus Öffentlichkeitsarbeit verschiedener Projekte täglich bearbeitet. 2021 wird voraussichtlich das umsatzstärkste Jahr in der 25 jährigen Firmengeschichte!

Ansprechpartner Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Für uns bedeutet Erfolg am Markt zu haben auch zugleich die Verantwortung für soziale Projekte zu übernehmen.

Soziales Engagement beginnt zuerst bei unseren eigenen Mitarbeitern.

Wir versuchen unseren Mitarbeitern die Kombination von Familie und Arbeit durch flexible Arbeitszeitmodelle zu erleichtern. Betrieb plus Familie ist in einer modernen Gesellschaft ein wichtiges Thema.

Praktika, Praxissemester, Bachelor- und Masterarbeiten

Im Rahmen von Schülerpraktika bieten wir einen ersten Einblick in den Berufsalltag. Studenten technischer Studiengänge der Hochschule Hamm-Lippstadt ermöglichen wir Mitarbeit als Werkstudenten, Praxissemester sowie Bachelor- und Masterarbeiten. Von Beginn an bilden wir aus, zurzeit sind bei uns zwei Auszubildende beschäftigt.

Gesellschaftliches Engagement

In den Bereichen Gesundheit, Sport, Bildung, Kultur und Naturschutz engagieren wir uns in vielfältiger Weise und unterstützen verschiedene Projekte.

Wir unterstützen einen der größten Jugendfödervereine in der Region, bilden unsere eigenen Mitarbeiter kontinuierlich weiter, fördern Publikationen zur Unterstützung von Jugendsport, Gesellschaftskulturentwicklungen und engagieren uns bei Kunst und Kreativevents lokaler Künstler. Zu Beginn jeden Jahres organisieren wir seit 18 Jahren zum Auftakt ins neue Geschäftsjahr die Hammer Sportgala mit international bekannten Profisportlern als Laudatoren und 1500 Gästen. Wir kühren die besten Sportler unserer Stadt.

Wir möchten durch unser Engagement vor Ort unsere Heimat als Standort stärken. Kreativwirtschaftliche Ansätze möglich machen. Im Besonderen den Nachwuchs fördern.

Bild oben: Lichtkunst von Olaf Kerber